|

Der Markt der Solarthermie ist rückläufig

Ein neuer Bericht wurde veröffentlicht und dieser richtet sich auf zwei Technologien für erneuerbaren Energien: Solarthermie für die Erwärmung des Brauchwassers und Ausrichtung auf Sonnenenergie für die Stromerzeugung.
.
Das solarthermische EurObserv’ER-Barometer zeigt verschiedene Wege der beiden solarthermischen Technologien.
.
Es scheint, die Rezession hat schwarze Flecken über dem europäischen Solarthermie-Markt, das ganze 2010 über, geworfen.
Für das zweite Jahr in Folge sind die neuen Anlagen für Warmwassererzeugung und Raumheizung (Kollektoren) zurückgegangen.
Laut der EurObserv’ER-Umfrage, die neu zugewiesene Fläche betrug 3,8 Millionen Quadratmeter in 2010, gegenüber 4,2 Millionen Quadratmeter in 2009 und 4,6 Millionen Quadratmeter in 2008.
Insgesamt in der EU, am Ende des Jahres 2010, betrugen die solarthermischen Kollektoren 25135.6 MWth.
Fünf EU-Länder, vor allem aus dem Mittelmeergebiet, beabsichtigen, diesen Bereich zu entwickeln.
Nach Ansicht der Experten, wird der Markt der Solarthermie in 2011 wieder in Gang gebracht, da die europäischen Märkte den Handel wieder aufgenommen haben, vielleicht mit der Ausnahme des spanischen Marktes.
Der Schlüssel für zukünftiges Wachstum befindet sich in dem Treiben der Preisentwicklung der konventionellen Energieträger.

Short URL: http://german.solar-magazine.com/?p=263

Posted by on Jun 28 2011. Filed under Analyse & Besonderheiten, BUSINESS, Energiemarkt, Europa, INDUSTRIE, MARKETING, Rechtsvorschriften, Solarthermisch, Uncategorized, WELT. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Translate


Recently Commented

Enter your email address: