|

Eine neue Art von Solarzellen, die Energie aus dem Infrarotspektrum nutzbar machen können

Eine neue Solarzelle wurde von den Forschern aus der University of Toronto entwickelt.
.
Diese Solarzelle kann bei der Schaffung von kostengünstigen dünnen Schichten, die eine effiziente Umwandlung von Sonnenenergie in Strom gewährleisten, nützlich sein.
.
Die Solarzelle basiert auf kolloidalen Quantenpunkten.
Auf der Suche nach einer leistungsfähigen Infrastruktur, die sowohl das Potenzial des sichtbaren, sowie das des infraroten Spektrums ausnutzen konnte, sind die Forscher bereits in der Entwicklung eines Gerätes erfolgreich geworden.
“Das Gerät ist ein Stapel aus zwei licht-absorbierenden Schichten – eine, die für das Einfangen der Sonnenstrahlen abgestimmt ist, die andere, entwickelt, um die Sonnenenergie, die im Infrarotbereich liegt, zu sparen,” sagte der Hauptautor, Dr. Xihua Wang.
Die CQD-Solarzellen sind aus nanoskaligen Materialien hergestellt, die man leicht auf spezifischen Wellenlängen des sichtbaren und des unsichtbaren Spektrums reagierbar anpassen kann.
Diese neuen Geräte können mit höherer Effizienz funktionieren, im Vergleich zu den herkömmlichen Solarzellen.
Diese Solarzellen können, im Prinzip, bis zu 42 Prozent Wirkungsgrad erreichen, während die besten Einzelanschluss-Solarzellen zu einem Maximum von 31 Prozent Wirkungsgrad begrenzt sind.
Die Solarzellen, die in Konsumgütern verpackt sind, oder solche, die auf den Dächern montiert sind, haben einen durchschnittlichen Wirkungsgrad von 14-18 Prozent.

Short URL: http://german.solar-magazine.com/?p=275

Posted by on Jul 19 2011. Filed under Energiemarkt, INDUSTRIE, Kanada, MARKETING, Solar Photovoltaik, Technologie, Uncategorized, WELT. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Translate


Recently Commented

Enter your email address: